Perspektivenwechsel

Liebe KSBler,

letzten Mittwoch trafen sich 13 Baristas zum Perspektivwechsel.

Nach der Aufwärmphase mit Christians Wort des Abends „Doppelgänger/in“, Samuels Tipp des Abends „ab und zu kalt duschen“ und Christians Comic erhielten wir mit den zwei vorbereiteten Reden nicht nur einen Einblick ins Arbeits- und Familienleben beiden Redner/innen, sondern auch Anregungen für die Sprechbar.
Samuels Rede „Mein Sprung ins kalte Wasser“ hielt 3 Tipps zum Führen von Mitarbeitern parat: 1. Führen als Vorbild, 2. Wer Menschen führen will, sollte sie mögen und mutig sein und 3. Gute Führungskräfte erkennen wir daran, dass sie Führungskräfte hervorbringen.
Sevilays Rede rund um „Teamarbeit“ in den verschiedensten beruflichen und privaten Konstellationen legte den Schwerpunkt auf 2 wesentliche Kriterien: 1. Das Ziel im Auge behalten und 2. Jede/r will zum Erfolg beisteuern, also zusammen arbeiten.

Andreas Stegreifredenrunde war voller Perspektiven:
Jakob beleuchtete die moderne Bedeutung des Wortes Perspektive (Herkunft perspicere = hindurchblicken) als positiv besetztes Wort mit „guter Aussicht“.
Manuela bemühte ihre Vorstellungskraft, um Perspektiven in der Malerei zu erreichen. Wenn bei perspektivischen Linien nicht Schluss ist, dann zeigt das Kreativität und Kunst.
Arnout konnte sich zunächst nicht entscheiden, durch welche Augen einer historischen Person er sehen möchte. Statt Bonaparte entschied er sich schlussendlich für Leonardo da Vinci.
Roger gab zu, dass er sich als die Dinge Durchdenkender schwertut, die Perspektiven zu wechseln, um so Problemlösungsansätze zu finden.

Die Bewertungsredner/innen Anna-Lena, Andrea und Christian waren voller Anerkennung und konstruktiv-kreativer Anregungen wie z. B. alternative Möglichkeiten für die Stegreifreden aus Sicht eines/r Doppelgängers/in angehen. Abgerundet wurde der Abend durch Jakob mit der Sprachstilbewertung, Arnout mit seinem Bericht zu den Füllwörtern, Sarah mit ihren Quizzfragen und Roger mit seiner Gesamtbewertung.
Manuela unterstützte als Zoom-Moderatorin den gesamten Ablauf.

Die Auszeichnungen:
Wort des Abends = Andrea
beste vorbereitete Rede = Samuel
beste Stegreifrede = Manuela
beste Bewertungsrede = Andrea
Hammer = Manuela

Zum Schluss noch die Idee, Perspektivwechsel mit Hilfe von Kreativitätstechniken auszuprobieren, wie z. B. die Kopfstand-Methode, der Advocatus Diaboli oder die Walt-Disney-Methode.

Es war ein abwechslungs- und perspektivenreicher Abend. Vielen Dank an alle Beteiligten!
Viele Grüße
Norvisi


PS: TdA des nächsten Abends ist Andrea. Es geht weiter mit der Spurensuche…

Perspektivenwechsel
Markiert in:                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.