Spannung erzeugen

Spannung erzeugen
Liebe Leute,
siebzehn Mitglieder der Kölner Sprechbar haben gestern abend Franz als neuen Präsidenten gewählt und sodann beglückwünscht!
Anne-Catrin erinnerte uns an das wunderbare Wort HingabeBianca erzählte uns, wie sie wurde, was sie heute ist: eine Macherin und Gestalterin (Beste vorbereitete Rede und Wort des Abends)
Wolfram erfreute uns mit Erwin und einem sprechenden Pferd. Peter lockte spannende Geschichten aus den Stehgreifrednern hervor:
Jutta beschrieb ihre morgendlichen Spannungsmomente an normalen Arbeitstagen. Christian freute sich über „……….. m e i n e   a l t e n  Schallplatten (retardierendes Moment & Beste Stegreifrede).
Shaoyu endeckte die Knochen einer Rentierherde (ein Geheimnis schrittweise enthüllen). Franz gab Peter humorige Hinweise zur Schonung seines Rückens. Ihre Bewertungen zu den vorbereiteten Reden teilten mit uns: Claudia, die Bianca ein Feedback zu deren Rede gab und Volker, der uns seinen Eindruck von Wolframs Rede vorstellte (Beste Bewertungsrede). Tim gab den Stegreifrednern und ihrem Moderator Peter hilfreiche Rückmeldungen.
Der Satz von Prof. Zimmer lautet: Spannung ist das Wecken einer Frage, die so intensiv ist, dass wir ohne die Antwort nicht weiterleben können.
Vier Modelle oder Fragevarianten, die Spannung erzeugen:
– Jemand steht vor einer großen Herausforderung – wird er sie bewältigen?
– Etwas Schreckliches passiert – wie geht es weiter?
– Jemand tut etwas Schlimmes, Verbotenes – wie fühlt er sich, was sind die Folgen?
– Etwas Geheimnisvolles passiert – was bedeutet das?
Zum Einsteigen in den Redekünste des Prof. Zimmer empfehle ich
Viele Grüße, genießt die Sonne!
Eure Elisabeth
Spannung erzeugen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.