11.02.1015 – Zeig, was du kannst!

Liebe Sprechbaristas,

am 11. Februar haben wir in der Kölner Sprechbar wieder gezeigt, was wir können. Den Anfang bildete Sarah mit dem Wort des Abends “Kunststück”, das auch häufig in den einzelnen Beiträgen verwendet wurde. Nach dem wir uns mit dem Tipp des Abends (präsentiert von Christèle) und dem Witz des Abends von Wulf warm gemacht haben, kam der Teil der vorbereitete Reden.

Joachim gab uns in seiner Rede “Stiftung gründen” einen Überblick darüber, worauf es bei der Gründung einer Stiftung ankommt.
Andrea stellte uns in ihrer Rede “Illusionen – Die Abenteuer eines Messias wider Willen” ihren Lieblingsautor Richard Bach vor.

Im Stegreif-Teil, präsentiert von Denise, durften wir uns einem ganz neuen Format stellen. In Dialog-Form sollten jeweils 2 Redner ein kontroverses Thema diskutieren, wobei es einen Pro- und einen Contra-Standpunkt gab. Den Anfang bildeten Peter (Contra) und Wulf (Pro) mit dem Thema Datenklau. Es folgten Christèle (Pro) und Johannes (Contra) mit dem Thema Mindestlohn sowie unsere Gäste Svenja (Pro) und Alexander (Contra) mit dem Thema Valentinstag.

Den Bewertungsteil begannen Peter mit der Bewertung von Joachims Rede und Wulf mit der Bewertung von Andreas Rede. Sarah gab der Moderatorin sowie den Rednern des Stegreifteils Feedback, Ulla gab auf unseren Sprachstil Acht und Alexander zählte die Füllwörter. Den Abschluss des Abends bildeten unser Quizmaster Christèle, die mit vielen kniffligen Fragen überprüft hat, ob wir auch gut aufgepasst haben, und Roger als Gesamtbewerter. Zudem haben Johannes als Kameramann und Roger als Wahlhelfer einen weiteren wichtigen Beitrag zum Ablauf des Abends geleistet.

Die Auszeichnung für die beste vorbereitete Rede ging an Andrea, die für die beste Stegreifrede an Peter & Wulf. Mit der besten Bewertungsrede und der besten Verwendung des Wortes des Abends gingen zwei weitere Auszeichnungen an Wulf.

Und so endete wieder ein Abend voller Rhetorik in der Sprechbar.

Vielen Dank noch mal an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.
und bis zum nächsten Mal

Euer Toastmaster des Abends
Hannes
http://ghostwriter-hilfe.de/http://ghostwriter-hilfe.de/

11.02.1015 – Zeig, was du kannst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.