„Neujahrsvorsätze, Schulzeit und Finanztipps“

Liebe Sprechbaristen,

Viele Gäste, engagierte Mitglieder und eine Themenvielfalt (Neujahrsvorsätze, Schulzeit und Finanztipps) zeichneten den letzten Sprechbar Abend aus.

Jakob berichtete uns von seinen 2 Neujahrsvorsätzen und hat uns gleich zu Beginn des Abends den Tipp gegeben sich einen genauen Plan zu machen, wie wir den Vorsatz erreichen können. In seinem Fall hatte er sich einen genauen Terminplan gesetzt um bis Mitte Februar seinen Keller zu entrümpeln und ist voll im Zeitplan.

Mein eigener Neujahrsvorsatz lautet: Jahr des Sports, welches ich bereits im Oktober angefangen habe, welches auch schon den zweiten Tipp des Abends darstellt: Fangt mit der Umsetzung des Vorsatzes sofort an, wenn die Motivation am höchsten ist. Mein dritter und letzter Tipp ist es den Vorsatz nicht zu eng zu fassen, um Raum für Experimente und Flexibilität zu lassen, denn der Sprung von 0 mal pro Woche ins Fitnesstudio zu 3 mal pro Woche ist relativ groß und das Scheitern wäre daher sehr einfach. Stattdessen habe ich die Möglichkeit verschiedene Sportarten und Formate auszuprobieren.

Myanna hat in Ihrer Rede, ein Erlebnis nacherzählt in dem es sich für Sie gelohnt hat bis zum Ende zu warten um am Ende doch noch in das Konzert Ihrer Lieblingsband zu kommen. Damit wollte sie uns Alle motivieren im neuen Jahr bei Toastmaster dran zu bleiben, konkrete Ziele zu setzen und uns einen Partner zu suchen der uns daran erinnert und motivieren kann.

Bis zum 
habe ich Level 
abgeschlossen 
Bis zum 
abgeschlossen 
habe ich Level 
habe ich 
war ich 
war ich 
Reden gehalten 
mal Toastmaster 
mal 
Datum Unterschrift 
habe ich 
war ich 
war ich 
Reden gehalten 
mal Toastmaster 
mal 
Datum Unterschrift

Auch gab es letzten Mittwoch mehre Finanztipps, der erste wurde von Enes im Tipp des Abends vorgestellt: Um der inflationsbedingten Entwertung unserer Sparguthaben entgegenzuwirken hat Enes uns dazu ermutigt am Aktienmarkt in Form von ETFs zu investieren. Gleich mehrere mehr oder weniger ernst gemeinte Finanztipps hatte Wolfram in seiner Rede, um privat aus dem Klimawandel Profit zu ziehen und beispielsweise ein heute wertloses Grundstück zu kaufen, das an der künftigen Küstenlinie liegen wird.

Yannick hat uns in seiner Stehgreifredenmoderation in unsere Schulzeit versetzt und so haben sich hier namenlos verbleibende Personen an Ihre Schulstreiche oder auch erste Romanzen erinnert. Dieses Thema hat auch Svenja in Ihrer Sprachstilbewertung aufgenommen und besonders herausragende Teilnehmer mit Sternchen ausgezeichnet.  

Die Preisträger:

Bester vorbereiteter Reder: Wolfram

Bester Bewertungsredner: Georg

Bester Einsatz Wort des Abends: Georg

Hammer: Svenja

Liebe Grüße,

Manuela – Toastmasterin des Abends

„Neujahrsvorsätze, Schulzeit und Finanztipps“