Willkommen in der KSB!

Liebe Sprechbaristas,

Ganz nach dem Motto des Abends wurden alle 6 Gäste und 18 Baristas herzlich begrüßt und willkommen geheißen.
Gemeinsam gingen wir auf Entdeckungsreise durch die KSB-/TM-Welt, mit nützlichen Hinweisen, hilfreichen Tipps und motivierenden Aufrufen.

Arnout machte mit seinem Wort des Abends fakultativ deutlich, dass wir alle freiwillig da sind. Andrea gelang die beste Verwendung.
Andrea stellte uns DEN Wegweiser durch Pathways vor: The Navigator
Christian brachte uns mit seinem Witz zum Lachen.

Ein ausgedehntes Educational von Manuela gab einen Überblick über und Orientierung zu einer kleinen Auswahl an möglichen Rollen während unserer Treffen:
Wir erfuhren Näheres zu Toastmaster, Zeitnehmer, Sprachstilbewerter, Quizmaster… das sind ihre Lieblinge..

Ihr vielleicht wertvollster Hinweis: alle Rollen stehen allen Mitgliedern offen, egal ob frisch dabei oder erfahrenes Mitglied! Die Sprechbar ist ein Ort des Übens und des sich Ausprobierens.
Mit einer kurzen Demonstration zur Navigation durch Pathways und EasySpeak schloss Manuela ihr Educational ab.

MsdsM = Mentee sucht den super Mentor!

Die Anwesenden schienen versorgt oder nicht auf der Suche. Wer aber auf Suche nach einem Mentor ist, kann sich an folgende Willige wenden: Lena, Georg, Wolfram, Andrea, Sarah, Norvisi.
Natürlich könnt ihr aber auch jederzeit andere ansprechen, ob sie Mentor für Euch sein möchten.

Georg bewies in seiner Stegreifmoderation Geschick, indem er lehrreiche Informationen zur Aufgabe des Stegreifredenmoderators und zu möglichen Stegreifstrukturen mit der Moderation kombinierte.

z.. B. als erstes ein erfahrenes Mitglied aufrufen, dann auch Gäste mit einbeziehen oder Beispiel zur Struktur: früher – heute – Zukunft
Tim (beste Stegreifrede) sprach über sein Vorhaben, im nächsten Jahr mehr als 3 Reden zu halten.
Nadji erinnerte sich daran, dass er gedacht hatte, die Sprechbar hat etwas mit Impro zu tun.
Gast Enes erzählte über den Grund, wieso er zur KSB gekommen ist.

Gast Gitti hat die Vision, dass sie irgendwann ohne Angst vor Menschen sprechen kann.

Wolfram nutzte ein Mini-Educational, um über den Aufbau einer Bewertungsrede zu sprechen: erst Lob/Wertschätzung an den Redner, dann etwas zu Struktur, Körpersprache, Mimik, Stimme, Sprache und schließlich mit einer Motivation enden.
Melanie (beste Bewertungsrede) bewies, wie aufmerksam sie gelauscht hat. Bei Moderator und allen Stegreifrednern hob sie das Besondere und Gelungene hervor und hatte hilfreiche, individuelle Tipps für jeden parat.

Weitere Unterstützung zum Gelingen des Abends erfuhren wir durch Lena K als Zeitnehmerin, Samuel als Wahlhelfer, Roger als Sprachstilbewerter, Sarah als Füllwortzählerin, Nadji als Kameramann, Lukas als Quizmaster und Franz als Gesamtbewerter.

Der Abend zeigte: es gibt viel zu erleben und zu entdecken in der Kölner Sprechbar und bei Toastmasters. Ein Abend reicht nicht aus…
Also, ergreift die nächste Chance beim nächsten Treffen!!
U.a. noch gesucht: Toastmaster des Abends, diverse Bewerter,…

Viele Grüße, Eure TMdA Norvisi

Willkommen in der KSB!