„Unverhofft kommt oft“

Liebe Sprechbaristas,


„Unverhofft kommt oft“ war das Motto des Abends und so wurden zwei Berufs/Reisebedingten Absagen schnell ausgeglichen.
Christoph hatte gleich drei Varianten des Wort des Abend vorbereitet: „kurios, Kuriosität, Kuriositäten“.Yannick hatte wieder einen seiner zu bewundernden längeren Geschichten mit mehren Pointen über den wir herzlich lachen konnten.
Wolfram provozierte mit der These, dass alle VerbrennerAutos + alle Akku betrieben Autos eine Sackgasse sind.Er hatte das Thema von Christian letzter Woche aufgegriffen und es weiter ausgeführt. Er belegte mit wenigen Zahlen, dass elektrische Ladestationen kein Ersatz für Tankstellen sein können wenn (in weiter Zukunft ?) eventuell 10 Millionen PKW von den 47 Millionen Elektrofahrzeuge mit Batterie sind. Siehe Anhang.
Jakob hatte eine wunderschöne Serie von Fragen rund um ein Bild aufgebaut.  Vier Männer sitzen auf einem Baum und sägen sich selbst und anderen einen Ast ab.
Die Frage war, wer ist der Dümmste von Ihnen. Und in einem zweiten Durchgang wurde die Stegreifreden zu Personalberatern die den Personen neue Jobs verschaffen sollten.Dies war für die Redner (Melanie, Manuela, Samuel, Sarah, Kim, Wolfram, Nadja und Christoph) ein große Herausforderung. 
Bei den Bewertungen hatte Manuela die Aufgabe die Dialogorientierte Rede von Wolfram zu besprechen.Und Christophhatte die 8 Reden der Stegreifrunde unter die Lupe zu nehmen. Dies war für ihn eine Premiere und er hat die Aufgabe gemeistert.
Sara hat auf die kleinen Fülwortteufel geachtet und gleichzeitig den Quiz gehalten.Manuela sammelte unsere Stimmzettel ein und schrieb die Urkunden. Die Stoppuhr bediente Yannick.
Unseren drei Gästen gefiel der Abend sehr gut. Nach der Gesamtbewertung von Melanie fragte sie auch bei den Gästen um jeweils drei Punkten zu unserem Abend. Ausgezeichnet wurden: 

·       Beste Verwendung des Wort des Abends: Sarah

·       Beste vorbereitete Rede: Wolfram

·       Beste Bewertungsrede: Manuela

·       Beste Stehgreifrede: Sarah

·       Der Hammer (unser Wanderpokal): Melanie

Vielen Dank an alle Mitglieder und unsere acht Gäste!


Liebe Grüße,


Wolfram Toastmasterin des Abends

Anhang:Ich wurde nach genaue Zahlen und Quellen gefragt:
Die Gesamtzahl der Autos Anfang 2019 sin 47,1 Millionen (Spiegel Online vom 17.9.2019)
Die theoretische Gesamtleistung unserer Kraftwerke ist 183 GWatt. (2o14 Wikipedia „Installierte Leistung“)Die tatsächliche durchschnittliche Leistung liegt aber nur bei 68 GWatt. (Harald Lesch, 5.6.2019 in Terra X)
Benötigte Leistung für Lader: Wikipedia: in Deutschland gibt es 45.500 Ladepunkte mit Leistungen von <10kW bis 350 kW.  20.000 Ladepunkte haben eine Leistung von 22-42 kW (Typ2) + 4.500 Ladestationen mit wesentlich höheren Leistungen ADAC: Der empfiehlt für Hausanschlüsse 11 kW und 22 kW, wobei bereits bei 22 kW der Netzversorger seine Zustimmung geben muss.
Interessante Studie von pwd :“Alternative fuels and powertrains &  Automotive strategy in a world of diverse mobility“Ich freue mich auf Hinweise zu diesem Thema.

„Unverhofft kommt oft“