Ist Inselleben schön?

Liebe Sprechbaristas,


Ist Inselleben schön?“ war das Motto des Abends und so gedachten wir dem Inselleben zu dem Tim unverhofft gekommen ist.
Sarah hatte „Rückenwind“ als optimistische Variante des Gegenwinds. Und das wurde das Wort des Abends Christoph hatte den Tipp möglichen Niederlagen aktiv zu begegnen und damit die Aktion selbst in die Hand zu nehmen.Auch den Tipp werde ich mir merken.Wolfram hatten die Ergebnisse der letzten Tage auf politischer Ebene so genervt, dass er einen PhrasenGenerator (Papier) herausgesucht hat und für drei Fälle vorführte.
Tilman hat uns eindrucksvoll die „Abwägende Praxis“ beschrieben. Ich bin schon gespannt auf den Teil 2.
Myanna „Hör auf dein Herz“ sprach über die Auswirkungen von Stress und Anspannung insbesondere des vegetativen Nervensystems.
Melanien übte an dem Märchen „Die Bienenkönigin“ sehr erfolgreich ihre Stimmvarianz.
Yannick hatte sich einige knifflige Fragen rund ums Oktoberfest ausgedacht:

  • Andrea berichtete uns über ein „Norddeutsches Oktoberfest in Xanten“ und brachte eine daraus persönliche Bewertung ein.
  • Samuel erinnerte sich an eine lange Nacht die, mit Nachhilfe von Alkohol, auf dem Nachhauseweg im Gebüsch endete.
  • Tatjana ging noch weit zurück auf erste Erfahrungen mit den speziellen Getränken die am nächsten Morgen einen (Muskel)-Kater verursachten.
  • Silvia gab ihren Eindruck zu der These „Warum entwickeln sich Festreden oft zu Alkohol Orgien“. Da hatten wir einiges zu lachen!

Bei den Bewertungen hatte Andrea (danke für die übernommene DoppelRolle) einige Gedanke zu Tilman Rede. Lena war begeistert von Myanna Aufforderung mehr auf das Herz zu achten. Norvisi (auch hier Dank zum Doppelengagement) setzte sich sehr positiv mit Melanies Vortrag auseinander.Und Anne Kathrin, nahm die 4  Stegreifrede unter die Lupe. Sie gab sowohl Yannick als auch den 4 Aspiranten eine sehr ausgewogene Bewertung.
Spontan hat Lorenzo die Sprachstilbertung übernommen. Dies war für ihn eine Premiere und er hat die Aufgabe sehr gut gemeistert.
Christoph hat auf die wirklich unnötigen Füllworte geachtet.Andrea hatte sich einige durchaus knifflige Aussagen gemerkt und wir mussten uns beim Quiz richtig anstrengen.
Norvisi gab eine sehr ausgewogene Gesamtbewertung ab.
Sarah sammelte unsere Stimmzettel ein und schrieb die Urkunden. Die Stoppuhr bediente Birgit und an der Videokamera debütierte Basti.
Wir hatten 4 Gäste, Lukas, Silvia, Tatjana und Manuel + zwei überraschende Kurzzeitgäste die in Begleitung waren. Ausgezeichnet wurden: 

·       Beste Verwendung des Wort des Abends: Lorenzo

·       Beste vorbereitete Rede: Melanie

·       Beste Bewertungsrede: Anne Kathrin 

·       + 2. Auszeichnung wg Gleichstand Beste Bewertungsrede: Norvisi

·       Beste Stegreifrede: Silvia

·       Der Hammer (unser Wanderpokal): Wolfram (für die zweite kurzfristige Übername der TDA in Folge)

Vielen Dank an alle Mitglieder und unsere acht Gäste!


Liebe Grüße,


Wolfram Toastmasterin des Abends

Ist Inselleben schön?