Probiere mal mit Gemütlichkeit…

Liebe Sprechbaristas,

19 Sprechbaristen und fünf Gäste hatten sich in der Sprechbar gemütlich versammelt, um dem Abend ruhig anzugehen. Mit Manuelas Wort des Abends „Parität“ ergaben sich reichlich Anwendungen. Ute hatte einen Tipp für uns und Andrea St. schenkte uns einen Witz. Zwei Reden hörten wir an diesem Abend von Ute und Christoph – den Preis für die beste Rede räumte Christoph mit seiner Rede über den digitalen Wandel unserer Arbeitswelt ab. In der Stegreifredenrunde, geleitet von Yannick, zum Thema Polizei sprachen Vincent, Arnout, Nadji und zwei Gäste über ihre Erfahrungen.

Hier die Aufstellung

1. Redner, damals nur 15 Jahre alt, verstieß gegen das Jugendschutzgesetz (JuSchG), weil er nach 22:00 unterwegs mit Kumpeln mit Fastfood erwischt wurde.
2. Redner sprach von Ruhestörung (§ 117 Abs. 1 OWiG) durch einen benachbarten Schnellimbiss mit lauter Musik.
3. Redner meldet sich bei der Raumfahrtpolizei an, um Weltträume zu erfüllen.
4. Redner „übersah“ ein Stoppschild (Bußgeld fällig).
5. Redner aus Protest gegen überteuerten Wohnraum hat zeitweise ein Haus besetzt – keine Straftat begangen.

Vinzent, der 1. Redner, wurde als bester Stegreifredner gewählt.

Die Bewertungsreden wurden gehalten von Tilman, Roger und Thomas D., der als bester Bewertungsredner ausgezeichnet wurde.
Den gesamten Abend im Blick hatten die Sprachstilbewerterin Caitlyn, der Füllwortzählerin Andrea S., Quizmasterin Melanie und Gesamtbewerter Thomas Quink

Es dankt für einen gelungenen Abend

Eure Toastmasterin des Abends

Sarah

Probiere mal mit Gemütlichkeit…